Unsere Philosophie

Man kann der Frau ihren Geburtsprozess nicht abnehmen - das macht ihr Körper, zusammen mit ihrem Baby.
Für das Team des Geburtshauses Morgenroth ist diese Erkenntnis die Essenz dessen, warum es das Geburtshaus gibt.

Wir sehen uns in der Tradition des 1930 geborenen französischen Arztes und Geburtshelfers Michel Odent, der sagt:

"Man kann einer Frau nicht aktiv bei einer Geburt helfen. Das Ziel ist, unnötige Störungen zu vermeiden"

Und genau wie er sind wir überzeugt, dass die Art und Weise, wie wir gebären und geboren werden, nicht nur under ganzes Leben prägt, sondern auch unsere Gesellschaft und somit die Zukunft unsere Erde.